Baumkontrolle I & II, Fachgerechte Baumpflege – Grundkurs

Die Kontrolle von Bäumen im Siedlungsbereich bzw. in der Nähe von Straßen ist kein „Kinderspiel“, sondern eine Tätigkeit mit hoher Verantwortung. Baumkontrollen sind von Personen durchzuführen, die über ausreichende Fachkenntnisse verfügen. Sie können nur von Fachleuten umgesetzt werden, die bereit und fähig sind, die Tätigkeit mit voller Aufmerksamkeit abzuwickeln und sich regelmäßig weiterzubilden.

Ziel

Vorbereitung auf die theoretischen und praktischen Prüfungen zum FLL zertifizierten Baumkontrolleur/in 

Zielgruppe

Gartenlandschaftsbaubetriebe, Baumpfleger/in, Forstwirte und Forstwirtinnen, Mitarbeiter/innen von Kommunen

Termin

05.06.2023 – 08.06.2023

Durchführungsort:

Standort Tribsees des BBV e.V. , Grammendorfer Weg 19, 18465 Tribsees

Inhalte:
  • Rechtliche Grundlagen der Baumkontrolle
  • Baumbiologische Grundlagen der Baumkontrolle (einschließlich Baumartenkenntnis)
  • Schäden und Schadsymptome, die die Verkehrssicherheit beeinträchtigen / verdächtige Umstände
  • Praktische Durchführung der Baumkontrolle
  • Festlegung des Handlungsbedarfs (einschließlich Kontrollintervall)
 

Der Kurs wird in Kooperation mit Peter KlugDiplom-Forstwirt, ö. b. v. Sachverständiger für Baumpflege, Verkehrssicherheit von Bäumen und Gehölzwertermittlung (www.arbus.de),durchgeführt.

Kosten:

Auf Anfrage

Anmeldungen bitte bis zum 30.04.2023 über das nachfolgende Anmeldeformular.

Eine Teilnahme mit Förderung über einen Bildungsgutschein ist nicht möglich.

Anmeldung

Grundkurs

* Die private Telefonnummer und E-Mailadresse sind für den Austausch von Informationen zum Lehrgang notwendig.